Bergfink - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Bildsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bergfink

 

Fringilla montifringilla
Familie Finken


Typisch : Der weiße Bürzel , der beim Auffliegen deutlich zu sehen ist
Vorkommen : Zur Brutzeit bewohnt der Bergfink lichte Laub- Nadel- und Mischwälder des Nordens. Im Winterhalbjahr sieht man große Schwärme in unseren Buchenwäldern, Gärten und Parks. Manchmal besucht er auch unsere Futterstellen.
Nahrung : Der Bergfink ernährt sich von Insekten und deren Larven, Bucheckern und anderen Sämereien.
Hauptbrutzeit : Mai-Juli
Gelegegröße : 5-7 Eier
Jahresbruten : 1
Brutdauer : Weibchen brütet 13-14 Tage
Nestlingszeit : Nesthocker, 14-15 Tage
Gewicht : 22-36 Gramm
Körperlänge : 14 cm
Spannweite : 25-26 cm
Höchstalter : 14 Jahre 9 Monate  (Ringvogel)
Neststandort : In Bäumen oder Büschen in einer Höhe von bis zu 10 Metern
Wanderungen : Er verlässt während der Zugzeit ( ab Mitte September) sein Brutgebiet vollständig und ist dann in Mitteleuropa in den verschiedensten Lebensräumen anzutreffen.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü