Bläßhuhn - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Bildsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bläßhuhn

 

Fulica atra
Familie Rallen


Typisch : Ein unverwechselbarer schwarzer Wasservogel mit einer hellen Stirnblässe
Vorkommen : Mit Ausnahme der nördlichsten Gebiete hat das Bläßhuhn ganz Europa erobert. Im Winterhalbjahr kann man die Tiere in großen Schwärmen auf eisfreien Seen und Flüssen beobachten. Das Bläßhuhn ist von allen Rallen die am stärksten verbreitete Art. Flache Teiche und Seen, langsam fließende Gewässer mit reichlich Uferbewuchs sind der Lebensraum der Bläßralle.
Nahrung : Allesfresser, neben Insekten, Wasserpflanzen, Gras, Muscheln, Abfällen und Schnecken stehen auch kleine Fische auf dem Speiseplan
Hauptbrutzeit : April-Juni
Gelegegröße : 6-10 Eier
Jahresbruten : 1-2
Brutdauer : Männchen und Weibchen brüten abwechselnd 21-24 Tage
Führungszeit : Nestflüchter, 55-60 Tage
Gewicht Männchen : 600-1265 Gramm
Gewicht Weibchen : 580-1150 Gramm
Körperlänge : 38 cm
Spannweite : 70-80 cm
Höchstalter : 18 Jahre 3 Monate (Ringvogel)
Neststandort : Das Nest schwimmt meistens auf der Wasseroberfläche. Es besteht aus Pflanzenmaterial der Umgebung.
Wanderungen : Stand- und Strichvogel, Kurzstreckenzieher
Je nach vorhandener Bandbreite kann es eine Weile dauern bis das Video vollständig geladen ist. Die Clips nehmen zwischen 40- und 50 MB in Anspruch.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü