Flußseeschwalbe - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Direkt zum Seiteninhalt

Flußseeschwalbe

Sterna hirundo
Familie Seeschwalben


Typisch : Einzige im Binnenland anzutreffende weiße Seeschwalbe
Vorkommen : Die Flussseeschwalbe bewohnt Sandstrände, Dünenlandschaften und Kiesbänke naturnaher Flüsse
Nahrung : Kleine Fische, Kleinkrebse, Kaulquappen und Wasserinsektenlarven
Hauptbrutzeit : Mai
Gelegegröße : 2-3 Eier
Jahresbruten : 1
Brutdauer : Männchen und Weibchen brüten abwechselnd 20-26 Tage
Nestlingszeit : Platzhocker, ca 70 Tage
Gewicht : 90-150 Gramm
Körperlänge : 35 cm
Spannweite : 70-80 cm
Höchstalter : >24 Jahre (Ringvogel)
Neststandort : Bodennest zwischen Pflanzenbüscheln, auch auf Treibgut
Wanderungen : Zugvogel mit Winterquartier in West- und Südafrika

In Deutschland
Wegzug : Ende August-  September
Rückkehr : Ende April- Mai
Zurück zum Seiteninhalt