Flußuferläufer - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Direkt zum Seiteninhalt

Flußuferläufer

Actitis hypoleucos
Familie Schnepfen


Typisch : Wippt häufig mit dem Hinterteil
Vorkommen : Außer Island bewohnt der Flußuferläufer ganz Europa. Er brütet an den Ufern von Flüssen und Seen
Nahrung : Auf dem Speiseplan stehen kleine Insekten
Hauptbrutzeit : Mai
Gelegegröße : (3) 4 Eier
Jahresbruten : 1
Brutdauer : Männchen und Weibchen brüten abwechselnd 21-23 Tage
Führungszeit : Nestflüchter, 26-28 Tage
Gewicht : 40-60 Gramm
Körperlänge : 20 cm
Spannweite : 38-41 cm
Höchstalter : >10 Jahre (Ringvogel)
Neststandort : Bodennest
Wanderungen : Überwintert im Mittelmeergebiet. Juli bis September werden die Nistplätze verlassen. Mitte April-Mai kehrt er wieder zurück


Zurück zum Seiteninhalt