Fuchs - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Direkt zum Seiteninhalt

Fuchs

Säugetiere > Wildtiere
Vulpes vulpes


Der Rotfuchs erreicht eine Länge von 50 bis 90 cm. Sein Fell ist rostrot, der Bauch grau bis weiß und die Füße sind schwarz. Ein erwachsenes Rotfuchs-Männchen wiegt etwa 4,3 kg. Der Rotfuchs ist ein ausgesprochener Allesfresser. Seine Hauptbeutetiere sind Mäuse, Hasen und Hühnervögel. Früchte, Eier, Würmer, Käfer und Aas stehen auch auf dem Speiseplan. Füchse sind meist dämmerungs- und nachtaktiv. Im März/April bringt das Weibchen nach einer Tragzeit von 50 bis 52 Tagen 3 bis 8 Junge zur Welt. Die Jungtiere werden 7 bis 9 Wochen gesäugt. Der Nachwuchs ist mit zehn Monaten geschlechtsreif. Während der ersten Woche bewacht das Weibchen die Jungen im Bau und das Männchen versorgt die ganze Familie mit Nahrung. Später beteiligt sich auch das Weibchen an der Nahrungsbeschaffung.
Zurück zum Seiteninhalt