Rehwild - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Direkt zum Seiteninhalt

Rehwild

Säugetiere > Wildtiere
Rehwild 
Capreolus capreolus

Schulterhöhe : 75cm
Gewicht : Bock ca. 30 kg Ricke bis 25 kg
Brunft : Juli- August
Tragzeit : 10 Monate
Das Reh ist die kleinste Hirschart und das häufigste Schalenwild in Deutschland. . Es ist nicht an den Wald gebunden, sondern besiedelt auch offene Gebiete. Der Rehbock wird bis zu 16 Kilogramm schwer, 125 Zentimeter lang und 75 Zentimeter hoch. Die weiblichen Tiere sind mit allerhöchstens 14 Kilogramm etwas leichter. Das Fell ist im Frühjahr und Sommer rotbraun, im Herbst und Winter graubraun. Kitze tragen bis in den August ihres Geburtsjahres weiße Punkte. Das Gehörn eines Bocks kann bis zu sechs Enden haben und eine Länge von 25 Zentimetern erreichen. Zarte Triebe, Blätter, Knospen, Beeren und Pilze stehen auf dem Speiseplan. Rehe haben bei uns keine natürlichen Feinde. Ihr Bestand ist in den letzten Jahren gestiegen.
Zurück zum Seiteninhalt