Mehlschwalbe - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Direkt zum Seiteninhalt

Mehlschwalbe

Vogel des Jahres 1974

Delichon urbica
Familie Schwalben


Typisch : Die weiße Unterseite
Vorkommen : In Städten ist sie häufiger anzutreffen als die Rauchschwalbe. Die Mehlschwalbe bewohnt ganz Europa. Nur im äußersten Norden und auf Island fehlt sie. Sie brütet in Dörfern, Siedlungen und in Städten
Nahrung : Fluginsekten
Hauptbrutzeit : Mai-September
Gelegegröße : 4-5 Eier
Jahresbruten : 2-3
Brutdauer : Männchen und Weibchen brüten abwechselnd 14 Tage
Nestlingszeit : Nesthocker, 19-22 Tage
Gewicht Männchen : 14,9-22,4 Gramm
Gewicht Weibchen : 14,3-21,9 Gramm
Körperlänge : 12cm
Spannweite : 26-28 cm
Höchstalter : 14 Jahre 6 Monate  (Ringvogel)
Neststandort : Lockere bis dichte Brutkolonie; an Gebäuden, an Felsen
Wanderungen : Zugvogel mit Winterquartier im tropischen Afrika  

In Deutschland
Wegzug : Mitte August
Rückkehr : Ende April- Mai
Zurück zum Seiteninhalt