Ringeltaube - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Direkt zum Seiteninhalt

Ringeltaube

Columba palumbus
Familie Tauben Columbidae


Typisch : Größte heimische Taube
Vorkommen : Die Ringeltaube ist mit einer Körperlänge von 40 bis 42 cm und einer Flügelspannweite von etwa 75 cm größer als die Straßentaube. Beide Geschlechter tragen das gleiche Gefieder. Die Brust und die Kropfgegend schimmern rötlich, Kopf und Rücken sind blaugrau. Die Brust ist weinrötlich und die Iris ist gelb. Ihr auffälligstes Merkmal sind die weißen Halsflecken. Sie wurde in den letzten Jahren zu einem extremen Kulturfolger
Nahrung : Die Ringeltaube ernährt sich von Samen, Gräsern, Getreide, Beeren Knospen und Eicheln
Hauptbrutzeit : April-September
Gelegegröße : 2 Eier
Jahresbruten : 2-3
Brutdauer : Männchen und Weibchen brüten abwechselnd 16-17 Tage
Nestlingszeit : Nesthocker, 33-34 Tage
Gewicht Männchen : 445-613 Gramm
Gewicht Weibchen : 420-600 Gramm
Körperlänge : 41 cm
Spannweite : 75-80 cm
Höchstalter : 16 Jahre 4 Monate (Ringvogel)
Neststandort : Auf Bäumen, auf Nischen und Simsen an Gebäuden
Wanderungen : Teilzieher; Die nördlichen und östlichen Populationen ziehen im Winter nach Süden und Westen. Bei uns ist die Ringeltaube aber überwiegend Standvogel
Zurück zum Seiteninhalt